Ich möchte Sie über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten in meiner Praxis informieren.

Im Kassenbereich: Für unsere jüngeren Patienten, bis zum vollendeten18.Lj, deren Fehlstellung vom Schweregrad in die Kassenspange fallen.Hier erfolgt die festsitzende Korrektur als Kassenleistung und wird über die e-Card abgerechnet.

Im Wahlarztbereich  : jegliche Art von Regulierung für Erwachsene, sei es festsitzend konventionell im sichtbaren Bereich,oder innenliegend, "unsichtbar", mit sog. lingualbrackets.Soweit es die Fehlstellung zulässt, können wir eine Korrektur auch mit sog.Alignern,das sind herausnehmbare transparente Schienen, durchführen, was derzeit in vielen Fällen die "angenehmste " Art der Regulierung darstellt.

Diese Möglichkeiten zur Korrektur gibt es natürlich auch für Teenager.

 

Nachdem unsere Praxis jetzt voll digitalisiert ist kann in den meisten Fällen auf eine Abdrucknahme verzichtet werden.Die Zähne werden mit einem Scanner digital erfasst.